Impressum:

Name und Anschrift:

Sven Albrecht

Personaltrainer B-Lizenz
staatl. anerkannter Leistungssporttrainer C-Lizenz Radsport MTB/ Strasse

 

Hochbergstr. 41

88213 Ravensburg

Telefon: 0163 3345881

E-Mail: info@personaltraining-albrecht.com

Geschäftsführer: Sven Albrecht

Firmensitz/ Registergericht: Ravensburg

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 81 564 920 360

Steuernummer: 77400/33785

 

Inhaltlich verantwortlich und Verantwortlicher im Sinne des Mediendienste-Staatsvertrages: Sven Albrecht

Laut Urteil des Landgerichtes Hamburg vom 12. Mai 1998, hat man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten evtl. mit zu verantworten. Das kann dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Für alle Links auf meiner Homepage gilt: Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Seitenadressen auf meiner Homepage und mache mir die Inhalte nicht zu eigen. Die Seiten werden von Zeit zu Zeit stichprobenartig geprüft. Sollte ihnen etwas auffallen, so sind sie aufgefordert, sich unverzüglich bei uns schriftlich zu melden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Fassung vom 28.01.2022

§1    Im Preis inklusive sind für die Trainingsstunden vom Trainer ausgewählte Tests und ein individueller Trainingsplan. Ausnahmen davon werden in den einzelnen Trainingsstunden benannt. Die Leistungen sind an den Klienten persönlich gebunden und nur nach schriftlicher Vereinbarung auf Dritte übertragbar.
Das erste Beratungsgespräch (Erstgespräch) von 30-45 Minuten ist kostenlos. Die Cicloturista Challenges sind hiervon abweichend Einzelveranstaltungen ohne vorangehendes Beratungsgespräch, Trainingsplan und Tests.


§2    Eine Trainingsstunde beträgt 60 Minuten. Davon abweichende Zeiten nur nach schriftlicher Vereinbarung. Die Preise sind in der Preisliste hinterlegt. Die ersten 10 Stunden sind direkt nach der Stunde in bar zahlbar oder vorab per Überweisung. Bei mehr als 10 Stunden auch als Überweisung, innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung.
    Wenn der Trainer eine Stunde absagt, wird diese dem Kunden nach seinem Wunsch später gewährt oder ohne Abzüge zurückerstattet. Daraus können keine weitergehenden Ansprüche abgeleitet werden. Wenn der Kunde das Training in weniger als 24 Stunden vor Beginn absagt, so wird der gesamte Betrag fällig. In besonderen Härtefällen kann der Trainer darauf  verzichten die Stunde zu berechnen, es besteht aber kein Anspruch darauf. 

§3    Der Kunde erhält in jedem Falle einen Gesundheitscheck vom Trainer, ohne diesen führe ich keine Trainings durch – allen Kunden wird eine sportärztliche Untersuchung vor Aufnahme des Trainings empfohlen. Bei den Cicloturista Challenges entfällt der Gesundheitscheck. Die Kosten für eine sportärztliche Untersuchung trägt der Kunde selbst. Das Risiko einer Unterlassung der ärztlichen Untersuchung trägt jeder Kunde selbst. Angaben zur Gesundheit und Befindlichkeit sind dem Trainer wahrheitsgemäß zu beantworten, eventuelles Unwohlsein muß unverzüglich mitgeteilt werden. Der Kunde trägt das Risiko falscher Übungsausführungen und Verletzungen selbst,  grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Trainers sind davon ausgeschlossen. Der Kunde versichert sich selbst ausreichend gegen Unfälle, Verletzungen und Sachschäden, sei es, diese treten beim Sport, oder auf dem Wege dorthin auf. Der Trainer haftet nicht für evenuelle Kooperationspartner (wie z.B. Fitnessstudios). Die Aufgabe der Fahrrad-Guides ist nur, den Weg zu finden, beim Pannenfall zu helfen und dafür zu sorgen, dass niemand die Gruppe verliert. Die Teilnehmer sind selber für die Einhaltung der Strassenverkehrsordnung und ihrer eigenen Sicherheit im Strassenverkehr zuständig.

§4    Falls weitere Kosten entstehen, wie z.B. der Besuch eines Fitnesstudios und Eintrittsgelder, so sind diese Mehrkosten vom Kunden zu tragen. Schäden am eigenen Material und an eigenen Trainingsgeräten, wie z.B. Bekleidung, Fahrrad, trägt jeder Teilnehmer selber. Der Teilnehmer verpflichtet sich, dem Veranstalter gegenüber, keine Schadensersatzforderungen zu stellen. Grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz ausgeschlossen.

§5    Der Trainer und der Kunde verpflichten sich beide, über persönliche Angaben und Betriebsgeheimnisse Stillschweigen zu bewahren, auch nach Beendigung des Vertrages. Der Kunde hat jederzeit das Recht, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen. Die Daten werden auf Wunsch des Kunden gelöscht, insofern keine gesetzlichen Bestimmungen entgegen stehen. Datenschutzbeauftragter: Sven Albrecht.

Die Teilnehmer der Cicloturista-Challenges erklären sich damit einverstanden, dass Aufnahmen der eigenen Person im Rahmen der Cicloturista-Challenge in Bild, Film und Ton für Werbezwecke unentgeltlich und ohne zeitliches Limit vom Veranstalter genutzt werden dürfen.

§6    Alle Nebenabreden oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Salvatorische Klausel: Sollten Teile des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Teile davon unberührt.

§7    Absagen auf Grund behördlicher Aufforderung/ Auflagen in Bezug auf Covid 19 werden nur erstattet, wenn der Kunde gegen Covid 19 vollen Impfschutz hat (geboostert) und sich die Absage trotzdem nicht abwenden ließ. Vom Erstattungsbetrag wird jeweils eine Aufwandspauschale für Bearbeitung und Überweisungskosten in einer Höhe von 5,00€ abgezogen. Wird eine Veranstaltung abgesagt, wenn die Mindestteilnehmerzahlen nicht erreicht werden, so wird der Teilnehmerbeitrag in voller Höhe, ohne Abzüge von uns erstattet. Stornierung: Bis zu 30 Tage vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin beträgt die Stornierungsgebühr 50% des Teilnehmerbeitrags. Danach beträgt sie 100%. Nichtteilnahme auf Grund von Krankheit: Bei Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses wird der Beitrag zu 100% zurück erstattet.

§8   Die Cicloturista Challenges sind Trainingsfahrten und kein Rennen. Es gelten die Verkehrsvorschriften der jeweiligen Länder. Jeder Teilnehmer ist selber dafür verantwortlich, diese einzuhalten. Hinweis: Bei Nacht und Dämmerung, sowie in den Tunnels sind zugelassene Beleuchtungen und Reflektoren der jeweiligen Länder zu führen. Teilnahme nur mit zugelassenem Helm und verkehrstüchtigen Fahrrädern. Glasflaschen oder andere gefährliche Gegenstände sind nicht erlaubt. Bei Ausschluss wegen Verstoß gegen Gesetze und Gefährdung von Teilnehmern besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung.

§9    Gerichtsstand ist Ravensburg.

§10  Der Kunde hat die AGB gelesen und erkennt sie mit seiner Auftragserteilung in Form einer Überweisung des Teilnehmerbeitrags oder Barzahlung gegen Beleg an.